← ÜBERSICHT

Ensemble

Duo Cobero

Duo Cobero

Wenn Isabel Warm (Flöte) und Conrad Süß (Marimbaphon) als Duo Cobero die Bühne betreten, kann man sich auf ein exotisches Konzerterlebnis freuen!

Nicht nur die Stückauswahl lässt auf fremdländische und ungewöhnliche Klänge schließen, auch die Besetzung – Flöte und Marimbaphon – könnte auf den ersten Blick kaum gegensätzlicher sein.

Der helle, silbrige Charakter der Flöte – eines der ältesten Instrumente der Menschheit – und die klangvoll schwingenden Töne des Marimbaphons – des Nationalinstruments Guatemalas – verschmelzen auf besondere Art zu einer kontrastreichen Klangvielfarbigkeit. 
Die beiden Musiker lernten sich während ihres Studiums an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden kennen und gründeten 2011 im Anschluss an ihr Studium das Duo Cobero.

Bekannte genauso wie noch unbekannte Stücke, eine mitreißende Virtuosität und zugleich malerische Klangpoesie sowie werkgetreue Arrangements oder auch seltene Originalkompositionen – all dies verbinden die beiden Musiker zu immer wieder neuen und spannenden Konzertprogrammen. Dabei spielen sie geschickt mit musikalischen Grenzen, sei es durch den tiefen sonoren Klang der Altflöte oder dank virtuoser Solokompositionen für das Marimbaphon.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Duos:

http://www.duocobero.de

← ÜBERSICHT